Die Fliege und der Floh

Die Fliege kam aus der Stadt, und der Floh ging in die Stadt. Am Fluß Jöksi trafen sie sich und begannen eine Unterhaltung.
Der Floh fragte: „Warum gehst du weg aus der Stadt?“
Die Fliege antwortete: „In der Stadt, wo du hinwillst, schlagen sie mit Lederlappen, daß einem Hören und Sehen vergeht. Auf dem Lande findet man überall etwas zu essen.“
Der Floh sagte, er gehe in die Stadt, weil dort in den Matratzen gut zu schlafen sei: „Auf dem Lande werfen sich die müden Menschen so darauf, daß man gleich sterben kann.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


drei + 7 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>